01.01.13

Spandau

Polizei fasst Einbrecher in Teppichladen

Anstatt auf das neue Jahr anzustoßen, haben drei Einbrecher um Mitternacht versucht, einen Geldschrank in Spandau zu stehlen. In einem Teppichgeschäft am Juliusturm machten sie sich erfolglos an einem Safe zu schaffen.

Polizisten nahmen einen 27- sowie einen 31-Jährigen in Tatortnähe fest. Der 27-Jährige versuchte während der Festnahme einen Beamten mit einem Schraubendreher zu stechen. Der Polizist blieb unverletzt. Ein dritter Einbrecher konnte unerkannt flüchten.

Die Festgenommenen müssen sich am Neujahrstag vor einem Ermittlungsrichter wegen des Einbruchs und der 27-Jährige zusätzlich wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung sowie Widerstands verantworten.

Quelle: BM
© Berliner Morgenpost 2015 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Nationalmannschaft Schweinsteiger vermisste "drittes, viertes…
Unwetter im Norden Heftige Sturmschäden, nächstes Tief im Anflug
Bergungsarbeiten Zweiter Flugschreiber ist fehlendes Puzzlestück
Rückkehr aus Florida Obama strauchelt, aber fängt sich
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Kreuzberg

Räumung des Kulturzentrums Allmende

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote