01.01.13

Neukölln

Schwerverletzter Mann stirbt nach Wohnungsbrand

Nach einem Feuer in der vergangenen Nacht in einer Neuköllner Wohnung ist ein 74-jähriger Mann am Neujahrstag in einem Krankenhaus gestorben.

Gegen 0.25 Uhr bemerkte eine zufällig vorbeifahrende Feuerwehr-Besatzung auf einem Balkon am Britzer Damm Flammen. Die Rettungskräfte brachten die Mieter der angrenzenden Wohnungen in Sicherheit und entdeckten beim Öffnen der Tür der Brandwohnung einen am Boden liegenden Mann.

Nach sofortigen Wiederbelebungsmaßnahmen brachten sie den gehbehinderten Mann, der schwere Verbrennungen und einen rauchgasvergiftung erlitten hatte, in ein Krankenhaus, wo er am Vormittag starb. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamts hat die Ermittlungen übernommen.

Quelle: BM
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Tödliches Virus Erstmals Ebola-Seuche in den USA festgestellt
Börsengang Experten enttäuscht vom Zalando-Start
Nach Vulkanausbruch Opferzahl am Ontake steigt weiter
Spanien Richter stoppen Referendum in Katalonien
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

BVG-Arbeiten

So sieht die Baustelle der U5 am Roten Rathaus aus

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote