31.12.2012, 12:20

Berlin Brandstifter zünden mehrere Autos an

Einsatzkräfte der Feuerwehr haben in der Nacht zu Montag drei Autos in Steglitz, Grunewald und Wilmersdorf gelöscht. Wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt jeweils ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes.

Gegen 1 Uhr hatten Polizeibeamte des Polizeiabschnitts 45 Flammen an einem an der Düppelstraße abgestellten "Toyota" festgestellt. Eine Brandausdehnung war nicht möglich. Verletzt wurde niemand.

Um 1.20 Uhr alarmierten Anwohner Polizei und Feuerwehr an die Wangenheimstraße. Die Einsatzkräfte löschten einen brennenden "Mercedes", der dennoch vollständig zerstört wurde.

Auch an der Helmstedter Straße in Wilmersdorf rief ein aufmerksamer Anwohner gegen 2 Uhr die Feuerwehr, die auf einem Mieterparkplatz einen brennenden "Rover" löschen musste.

(BM)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter