31.12.12

Berlin

Brandstifter zünden mehrere Autos an

Einsatzkräfte der Feuerwehr haben in der Nacht zu Montag drei Autos in Steglitz, Grunewald und Wilmersdorf gelöscht. Wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt jeweils ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes.

Gegen 1 Uhr hatten Polizeibeamte des Polizeiabschnitts 45 Flammen an einem an der Düppelstraße abgestellten "Toyota" festgestellt. Eine Brandausdehnung war nicht möglich. Verletzt wurde niemand.

Um 1.20 Uhr alarmierten Anwohner Polizei und Feuerwehr an die Wangenheimstraße. Die Einsatzkräfte löschten einen brennenden "Mercedes", der dennoch vollständig zerstört wurde.

Auch an der Helmstedter Straße in Wilmersdorf rief ein aufmerksamer Anwohner gegen 2 Uhr die Feuerwehr, die auf einem Mieterparkplatz einen brennenden "Rover" löschen musste.

Quelle: BM
© Berliner Morgenpost 2015 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Flugzeug-Katastrophe "Die Tat einer narzisstisch gekränkten Person…
USA Zwölf Verletzte bei Explosion in New York City
TV-Serie Don Draper geht mit "Mad Men" in die…
Angela Merkel "Das Unfassbare aufklären"
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Maschine abgestürzt

150 Tote bei Airbus-Absturz in den Alpen

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote