30.12.2012, 10:41

Mitte Mitarbeiter eines Cafés beraubt

Ein Mitarbeiter eines Cafés in der Soldiner Straße ist in der Nacht zu Sonntag ausgeraubt worden. Wie die Polizei mitteilte, betraten zwei Männer um 2.20 Uhr das Geschäft. Ein Täter sprühte dem 62 Jahre alten Mitarbeiter Reizgas ins Gesicht und schubste ihn zu Boden. Beide Männer traten und schlugen auf ihr Opfer ein, obwohl es am Boden lag.

Die Räuber stahlen Geld und ein Handy, bevor sie in Richtung Koloniestraße flüchteten. Der 62-Jährige erlitt Prellungen, Blutergüsse und eine Augenreizung, musste aber nur ambulant behandelt werden.

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter