30.12.12

Mitte

Radfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Ein Fahrradfahrer hat am Sonnabend lebensgefährliche Verletzungen zufolge. Der Polizei zufolge missachtete ein 46 Jahre alter Taxifahrer um 20.30 Uhr in der Linienstraße Ecke Rosa-Luxemburg-Straße offenbar die Vorfahrt des Radfahrers. Dort gilt "rechts vor links".

Ein 53 Jahre alter Unfallzeuge leistete Erste Hilfe und konnte den Fahrradfahrer, der bei dem Unfall schwerste Kopfverletzungen erlitt, reanimieren. Der bislang unbekannte Mann wird in einem Krankenhaus behandelt und schwebt nach wie vor in Lebensgefahr.

© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Unglück in Moskau Total-Chef stirbt bei Kollision mit Schneepflug
Afghanistan Terroranschlag in Kabul auf Armeebus
Ukraine Panik bei Pressekonferenz in Donezk nach Explosion
DJ Hardwell Holländer zum zweiten Mal bester DJ der Welt
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Großbritannien

Ein Hauch von Bauch – Auftritt von schwangerer…

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote