29.12.2012, 09:42

Kladow Jugendliche schießen auf BVG-Bus

Mehrere Jugendliche haben am Freitagnachmittag in Kladow auf einen BVG-Bus beschossen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatten die fünf Jugendlichen sich gegen 18 Uhr in einem Bus der Linie 135 mit dem Fahrer über die Bezahlung gestritten.

An einer Haltestelle am Ritterfelddamm verließen sie den Bus und schossen kurz darauf offenbar mit einer unbekannten Waffe auf eine Seitenscheibe des Busses. Das Glas splitterte zwar, hielt dem Geschoss jedoch stand. Ein Projektil fand die Polizei bei ihren Ermittlungen nicht. Die Jugendlichen flüchteten unerkannt.

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter