29.12.2012, 09:34

Spandau Brennendes Auto in Spandau

Unbekannte haben am Freitagabend in Spandau ein Auto angezündet. Anwohner der Schützenstraße hatten nach Polizeiangaben gegen 22.15 Uhr Flammen an einem geparkten Renault bemerkt und Polizei und Feuerwehr alarmiert.

Die Einsatzkräfte löschten das Feuer, verletzt wurde niemand. Nachdem eine Zeugin angab, vor Brandentdeckung einen Unbekannten an dem Fahrzeug gesehen zu haben, ermittelt ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes wegen des Verdachts der Brandstiftung.

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter