28.12.2012, 14:30

Cottbus 18 Jahre alter Autofahrer verunglückt und wird schwer verletzt

Ein 18 Jahre alter Autofahrer ist am Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Cottbus schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, ist er an einer Kreuzung im Stadtteil Sachsendorf aus unbekannter Ursache von der Straße abgekommen und gegen eine Ampelanlage geprallt.

Der 18-Jährige musste durch Rettungskräfte aus seinem Auto geborgen und in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie sich später herausstellte, verfügte der junge Mann über keinen Führerschein. Angaben zur genauen Schadenshöhe konnte die Polizei nicht machen.

(dpa/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter