28.12.2012, 08:25

Johannisthal Fußgänger von Auto angefahren und schwer verletzt

Ein 78 Jahre alter Fußgänger ist am Donnerstagabend in Berlin-Johannisthal von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Der Mann wollte über den Segelfliegerdamm laufen, als er von dem Wagen erfasst wurde, wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte. Der Zusammenprall sei so heftig gewesen, dass der 78-Jährige auf die Straße geschleudert wurde. Dabei habe er schwere Kopfverletzungen erlitten. Er musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Autofahrer blieb unverletzt.

(dpa/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter