28.12.2012, 08:19

Wedding Glycerin läuft aus Gefahrgut-Transporter

Auslaufendes Glycerin aus dem Tank eines Gefahrgut-Transporters hat am Donnerstagabend in Berlin-Wedding die Polizei und Feuerwehr beschäftigt.

Der Lastwagen hatte nach Polizeiangaben etwa 25.000 Liter der Flüssigkeit geladen. "Davon sind etwa 5000 Liter ausgelaufen", sagte ein Polizeisprecher am Freitagmorgen.

Wie es auf der Föhrer Brücke zu dem Leck kam, war zunächst unklar. Verletzt wurde niemand. Auch Anwohner und Passanten seien nicht in Gefahr gewesen, sagte der Sprecher.

Die Feuerwehr war rund viereinhalb Stunden im Einsatz, um die ausgelaufene Flüssigkeit zu beseitigen. Die Brücke blieb für mehrere Stunden gesperrt.

(dpa/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter