27.12.2012, 14:58

Neu Zittau Betrunkener Autofahrer rast in Blumenbeet

Das Weihnachtsfest ist für einen 26 Jahre alten Autofahrer am Donnerstagmorgen in Neu Zittau (Oder-Spree) in einem Blumenbeet zu Ende gegangen.

Wie die Polizei in Frankfurt (Oder) mitteilte, war er ins Beet gerast, hat sich dort einen Autoreifen aufgeschlitzt und konnte nicht mehr weiterfahren. Ein Wachschützer hatte unterdessen die Polizei alarmiert.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten anschließend Alkoholgeruch. Ein Test ergab 1,6 Promille. Der 26-Jährige kassierte eine Anzeige wegen der Trunkenheitsfahrt. Außerdem musste er seinen Führerschein abgeben.

(dpa/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter