26.12.12

Fürstenwalde

Frau fährt mit Auto in Wildschweinrotte

Schreck in der Abendstunde: Vier tote Wildschweine sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls in Fürstenwalde (Oder-Spree). Dort habe eine Autofahrerin der kreuzenden Schwarzwildrotte nicht mehr ausweichen können und sei mit ihr kollidiert, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Drei Tiere waren auf der Stelle tot, ein viertes erlöste ein Polizist mit einem Schuss aus seiner Dienstwaffe von seinen Leiden. Der Schaden wird auf 1500 Euro geschätzt. Über den Vorfall am Abend des ersten Weihnachtstages wurde der zuständige Jagdpächter informiert.

Quelle: dpa/tj
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Trotz Handelsverbot Kanada eröffnet die alljährliche Robbenjagd
Premiere Hollywoodstars bringen "Spiderman" nach…
Coachella Festival Hier ist Promis nichts peinlich
Schiffsunglück Fähre mit fast 500 Menschen gekentert
Top Bildershows mehr
Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Fernsehprogramm

Von Jesus Christus bis Hitler – Das läuft über…

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote