25.12.2012, 11:38

Müggelheim Fahrlässige Brandstiftung - 91-Jährige stirbt Heiligabend

Ein vergessener Kochtopf auf dem Herd ist die Ursache für den Schwelbrand, bei dem am Vormittag des Heiligabend eine 91-Jährige in Berlin-Müggelheim ums Leben gekommen ist. Beim Löschen des Brandes hatte die Feuerwehr die Tote am Montag in ihrem Bett entdeckt. Da stand die Brandursache noch nicht fest. Nun ermittle die Polizei wegen fahrlässiger Tötung durch fahrlässige Brandstiftung, sagte eine Sprecherin am Dienstag.

Die Frau sei bettlägerig gewesen und habe in einem Haus mit ihrer Tochter und deren Mann (beide 62) gelebt. Gegen 11 Uhr am Montag sei das Paar nach kurzer Abwesenheit in das Einfamilienhaus im Krampenburger Weg zurückgekehrt. Sie bemerkten starken Rauch und alarmierten daraufhin Polizei sowie Feuerwehr. Für die 91-Jährige kam jede Hilfe zu spät.

(dpa/ap)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter