24.12.2012, 12:26

Brandenburg Mann wird krankenhausreif geschlagen

Aus noch unbekannten Gründen ist ein 42-Jähriger in Kyritz (Ostprignitz-Ruppin) von mehreren jungen Männern krankenhausreif geprügelt worden. Er erlitt Prellungen im Gesicht und am Oberkörper. Die Unbekannten schlugen ihm außerdem die Nase blutig.

Erst eine 49 Jahre alte Zeugin habe die Attacke beenden können, indem sie sich dazwischen drängte, berichtete die Polizeidirektion Nord am Montag. Daraufhin hätten die Schläger das Weite gesucht. Sie sollen zwischen 18 und 20 Jahre alt sein. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten ins Klinikum Kyritz.

Es wird wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

(dpa/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter