24.12.12

Brandenburg

Mann wird krankenhausreif geschlagen

Aus noch unbekannten Gründen ist ein 42-Jähriger in Kyritz (Ostprignitz-Ruppin) von mehreren jungen Männern krankenhausreif geprügelt worden. Er erlitt Prellungen im Gesicht und am Oberkörper. Die Unbekannten schlugen ihm außerdem die Nase blutig.

Erst eine 49 Jahre alte Zeugin habe die Attacke beenden können, indem sie sich dazwischen drängte, berichtete die Polizeidirektion Nord am Montag. Daraufhin hätten die Schläger das Weite gesucht. Sie sollen zwischen 18 und 20 Jahre alt sein. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten ins Klinikum Kyritz.

Es wird wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Quelle: dpa/sei
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Unglück in Moskau Total-Chef stirbt bei Kollision mit Schneepflug
Afghanistan Terroranschlag in Kabul auf Armeebus
Ukraine Panik bei Pressekonferenz in Donezk nach Explosion
DJ Hardwell Holländer zum zweiten Mal bester DJ der Welt
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Lichterglanz

Berlin erstrahlt beim "Festival of Lights"

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote