24.12.2012, 10:56

Moabit Mann trifft in seiner Wohnung auf drei Einbrecher

Eine böse Überraschung erlebte ein 53-Jähriger in der Nacht zu Montag beim Betreten seiner Wohnung in Berlin-Moabit.

Als der Mann gegen Mitternacht nach Hause kam und seine Wohnungstür öffnete, empfingen ihn drei Fremde in seinen eigenen vier Wänden und bedrohten ihn mit einem Werkzeug, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Mann flüchtete daraufhin und rief die Polizei.

Die Beamten konnten die drei Männer im Alter von 32, 39 und 40 Jahren kurze Zeit später in dem Mehrfamilienhaus an der Rostocker Straße festnehmen. Keiner der drei hat einen festen Wohnsitz.

(dapd/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter