21.12.2012, 16:55

Brandenburg Zwei Thüringer bei Unfall auf A9 schwer verletzt

Zwei Männer aus Thüringen sind bei einem Verkehrsunfall auf der A9 bei Klein Marzehns (Potsdam-Mittelmark) schwer verletzt worden.

Wie die Polizei am Freitag in Brandenburg/Havel mitteilte, hatte ein 66 Jahre alter Autofahrer am Donnerstag nicht aufgepasst und den vor ihm fahrenden Wagen der Thüringer gerammt. Daraufhin verlor der 38 Jahre alte Fahrer die Kontrolle über sein Auto und kam von der Straße ab. Der Wagen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Die beiden 38 Jahre alten Männer zogen sich schwere Kopfverletzungen zu und mussten per Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

(dpa/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter