21.12.2012, 10:47

Wilmersdorf Frau erleidet Rauchvergiftung bei Kellerbrand

Mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ist am Donnerstagabend eine Mieterin eines siebengeschossigen Hauses an der Konstanzer Straße in Wilmersdorf in ein Krankenhaus gebracht worden.

Die 49-Jährige hatte gegen 18 Uhr die Feuerwehr alarmiert, weil sie Rauch bemerkt hatte, der aus dem Keller drang. Die Feuerwehr löschte einen brennenden Holzverschlag. Zuvor waren die Hausbewohner ins Freie gebracht worden.

(BM)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter