20.12.12

Spandau

Polizist rettet bewusstlosem Autofahrer das Leben

Im Spandauer Ortsteil Wilhelmstadt hat am Donenrstagvormittag ein Polizeibeamter erste Hilfe geleistet. Er rettete damit einem 60-Jährigen vermutlich das Leben.

Der 28 Jahre alte Polizeikommissar fuhr privat mit seinem Auto auf der Heerstraße, als der Fahrer des vor ihm fahrenden Bestattungsfahrzeuges plötzlich zusammensackte und es gerade noch schaffte anzuhalten.

Gemeinsam mit dem Beifahrer zog der Polizeibeamte den Bewusstlosen aus dem Fahrzeug und begann sofort mit Reanimationsmaßnahmen. Eine zufällig vorbeifahrende Ärztin kam ebenfalls hinzu und unterstützte den 28-Jährigen.

Ein alarmierter Notarztwagen der Feuerwehr brachte den 60-Jährigen schließlich in ein Krankenhaus, wo er wegen des Verdachts eines Herzinfarktes behandelt wurde.

Quelle: BM
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Protestzug Nazis demonstrieren gegen Berliner Flüchtlingsheim
E-Bike Dieses Holzfahrrad ist absolut CO2-neutral
Mariachi-Musiker So bunt feiern die Mexikaner ihre Schutzpatronin
Kampf gegen IS Das fordert US-Vize Biden von Erdogan
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Unfall in Brandenburg

Reisebus stürzt auf der A10 um

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote