20.12.2012, 11:48

Spandau/Reinickendorf Tankstelle und Hotel überfallen

Eine Tankstelle und ein Hotel in Berlin sind am Mittwochabend überfallen worden. Zwei maskierte Männer erbeuteten mit vorgehaltener Pistole eine unbekannte Summe Bargeld aus der Kasse einer Tankstelle in der Zeppelinstraße in Spandau, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Die Inhaberin, eine Angestellte sowie ein Kunde blieben unverletzt. Mit einer Schusswaffe bedrohte ein nicht maskierter Mann eine 27 Jahre alte Angestellte in einem Hotel in der Holländerstraße in Reinickendorf. Er flüchtete dann mit Bargeld aus der Kasse in unbekannter Höhe. Die Frau blieb unverletzt.

(dpa/ap)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter