18.12.2012, 07:15

Charlottenburg Zwei Fußgängerinnen angefahren

Zwei Fußgängerinnen sind am Montagabend in Berlin-Charlottenburg von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Sie hatten bereits auf der Straße gestanden, um den laufenden Verkehr vorbei zu lassen, wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte.

Ein 67 Jahre alter Autofahrer hätte nicht mehr rechtzeitig bremsen können und fuhr die Beiden an. Die 32 und 44 Jahre alten Frauen kamen nach Angaben der Polizei mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt.

(dpa/bee)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter