17.12.2012, 15:31

Bernau 22-Jähriger schlägt nach Schneeballwurf Kinder

Aus Ärger über einen Schneefall-Wurf hat ein 22-Jähriger in Bernau (Barnim) zwei Jungen geschlagen und schwer verletzt. Der Mann wurde festgenommen und sollte noch am Montag vor einen Haftrichter kommen. Die Polizeidirektion Ost berichtete am Montag, die beiden 12 und 14 Jahre alten Jungen hätten am Samstag einen Schneeball gegen eine Fensterscheibe geworfen. Daraufhin sei ein Bewohner der betroffenen Wohnung herausgekommen und habe dem 14-Jährigen mehrmals mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Auch den 12-jährigen Jungen schlug er den Angaben zufolge erst ins Gesicht und trat ihm – als er am Boden lag – gegen den Kopf.

Außerdem habe der Mann den Jungen ein Handy weggenommen. Als die Polizei kam, versuchte der Tatverdächtige den Angaben zufolge zu fliehen. Er konnte aber gestellt werden. Beide Jungen mussten verletzt ins Krankenhaus, einer wurde stationär aufgenommen.

(dpa/nbo)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter