13.12.2012, 16:34

Berlin Ehefrau in Hotel ermordet - Neun Jahre Haft für Chemiker

Ein Chemiker, der seine Frau in einem Hotel in Südkorea erdrosselt hatte, muss neun Jahre in Haft.

Das Berliner Landgericht verurteilte den 49-Jährigen am Donnerstag wegen heimtückischen Mordes. Der Akademiker fürchtete, dass seine Frau ihm die Hölle heiß machen würde, weil kein Geld mehr zur Verfügung stand, erklärte das Gericht. Er hatte seiner Frau erfolgreiche Finanzgeschäfte in Millionenhöhe vorgeschwindelt.

Der 49-Jährige wollte "ein Ende mit Schrecken, statt Schrecken ohne Ende", argumentierte das Gericht. Wegen einer Persönlichkeitsstörung des Mannes gingen die Richter von einer verminderten Schuldfähigkeit aus.

(dpa/bee)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter