13.12.12

Adlershof

Brennende Matratze sorgt für Feuer in Wohnheim

Glücklicherweise unverletzt blieben die Bewohner eines Wohnheimes in Adlershof, nachdem es in einem Zimmer gebrannt hatte. Eine Pflegekraft sowie mehrere Bewohner sahen gegen 17.50 Uhr Rauchschwaden in einem offen stehenden Zimmer und kurz darauf eine brennende Bettmatratze. Dem Mitarbeiter gelang es vor Eintreffen der alarmierten Feuerwehr das Feuer zu löschen, so dass ein größerer Schaden verhindert werden konnte. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes prüft derzeit, ob die Matratze vorsätzlich in Brand gesetzt worden ist.

© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Kult-Kalender Bei Pirelli dreht sich diesmal alles um Fetisch
Ausgestopft Hier lebt Eisbär Knut ewig weiter
Pakistan Lynchmord wegen Facebook-Kommentar
Yukos-Urteil Russland muss Mega-Schadenersatz zahlen
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Solinger Uhrenmodel

Ben Dahlhaus, der Hype um das neue Sex-Symbol

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote