11.12.12

Marzahn/Schöneberg

Spielhalle und Videothek überfallen

Bewaffnete Unbekannte haben am späten Montagabend und am frühen Dienstagmorgen eine Spielhalle in Berlin-Marzahn und eine Videothek in Schöneberg überfallen. Gleich sechs Männer überfielen die Spielhalle in der Ahrensfelder Chaussee, wie die Polizei mitteilte. Sie fesselten einen 32 Jahre alten Angestellten und knackten sechs Automaten. Außerdem raubten sie die Kasse aus und stahlen dem 32-Jährigen sein Handy. Anschließend flüchteten die Räuber unerkannt mit ihrer Beute in unbekannter Höhe.

In einer Videothek in der Hauptstraße in Schöneberg hielten zwei maskierte Männer einen 32 Jahre alten Angestellten und seine 23 Jahre alte Freundin mit einer Schusswaffe in Schach und raubten die Kasse aus. Die Täter entkamen unerkannt mit einer unbekannten Summe Bargeld. Bei beiden Überfällen wurde niemand verletzt.

Quelle: dpa/ap
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Rücktritt So arm, aber sexy war die Zeit mit Wowereit
"11. September" Wowereit verspricht sich bei Rücktrittsankündigung
Hauptstadt So denken die Berliner über Wowereits Rücktritt
Tödliche Krankheit Ärzte zuversichtlich bei Ebola-Fall in Hamburg
Top Bildershows mehr
Bürgermeister-Karriere

Klaus Wowereit und der Abstieg vom Gipfel

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote