09.12.2012, 10:43

Potsdam 62-Jähriger kommt von A 115 ab, prallt gegen Baum und stirbt

Nach einem Unfall auf der Autobahn 115 ist am Samstagabend ein 62-Jähriger gestorben. Der Mann war mit seinem Wagen zwischen Babelsberg und Kleinmachnow (Potsdam-Mittelmark) aus zunächst ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Sein Auto rutschte in den Graben und prallte dort gegen Bäume. Der Fahrer starb im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. Die Polizei konnte zunächst nicht sagen, ob der Unfall witterungsbedingt war.

(dpa/nbo)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter