06.12.12

Kreuzberg/Neukölln

Berliner Polizei fahndet mit Fotos nach Räubern

Die Berliner Polizei fahndet mit Bildern nach drei Männern, die im Mai zwei Raubüberfälle in Neukölln und Kreuzberg begangen haben sollen.

Die Bilder der Gesuchten - hier.

Zwei Männer hatten am 26. Mai gegen 2 Uhr nachts einen 23-Jährigen in der Filiale der Berliner Volksbank an der Blücherstraße 68 überfallen. Einen Tag später überfielen die gleichen Täter - diesmal in Begleitung eines weiteren Mannes - einen 20-Jährigen in der Sparkassen-Filiale an der Karl-Marx-Straße in Neukölln. In beiden Fällen setzten die Täter Pfeffer ein.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 5 in der Jüterboger Straße 4 in Kreuzberg unter den Telefonnummern 4664 573100 bzw. außerhalb der Bürodienstzeiten 4664 571100 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: BMO
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Er werde Licht Australier sind die besten Festbeleuchter
Tarifstreit GDL-Chef Weselsky macht Druck
Vor Kreta Griechen retten 700 Flüchtlinge
Nordkorea Kim Jong-un fliegt auf Pilotinnen
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Offenbach

Ein Meer von Kerzen – Mahnwache für Tugçe A.

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote