06.12.2012, 07:09

Kreuzberg Autofahrer fährt Fußgängerinnen an

Zwei Fußgängerinnen sind in Berlin-Kreuzberg von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Die beiden Frauen im Alter von 50 und 58 Jahren wollten am Mittwochabend vor einem haltenden Auto die Blücherstraße überqueren, wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte. Plötzlich sei der Autofahrer losgefahren.

Die beiden Frauen kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. Der 44-Jährige blieb unverletzt. Er gab laut Polizei an, ein Hupen gehört und deshalb angehalten zu haben.

(dpa/bee)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter