04.12.2012, 08:05

Mühlberg Fußgänger stirbt nach Zusammenprall mit Auto

Ein Fußgänger ist auf einer Landstraße im Landkreis Elbe-Elster von einem Auto angefahren und getötet worden. Wie die Polizei in Frankfurt (Oder) am frühen Dienstagmorgen mitteilte, hatte ein 67 Jahre alter Autofahrer den Mann am Montagnachmittag in der Nähe von Mühlberg zu spät gesehen und mit seinem Wagen erfasst. Das Opfer starb noch an der Unfallstelle. Warum der Mann auf die Straße gelaufen war, blieb unklar. Auch zum Alter des Verstorbenen konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

(dpa/nbo)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter