04.12.2012, 08:03

Nacht zu Dienstag Etwa zehn Unfälle auf glatten Straßen in Brandenburg

Glatte Straßen haben in der Nacht zum Dienstag in Brandenburg zu mehreren Verkehrsunfällen geführt. Etwa zehn Unfälle seien auf die Glätte zurückzuführen, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstagmorgen in Potsdam. Dabei seien aber nur Blechschäden entstanden – verletzt wurde niemand. Angesichts steigender Temperaturen rechnet die Polizei im Berufsverkehr mit einer Entspannung der Lage. Erst am Dienstagabend könnten nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Potsdam neuer Schnee und überfrierende Nässe für schwierige Straßenverhältnisse sorgen.

(dpa/nbo)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter