02.12.12

Wedding

Drei junge Männer schlagen 29-Jährigen

Junge Männer haben sich am frühen Sonntagmorgen am U-Bahnhof Amrumer Straße in Berlin-Wedding eine handfeste Auseinandersetzung geliefert. Polizisten trafen dort gegen 4.45 Uhr einen leicht verletzten 29-Jährigen an, der offensichtlich unter Einfluss von Drogen stand. Er wurde von der Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht.

Die drei mutmaßlichen Täter wurden in der Nähe des U-Bahnausgangs Luxemburger Straße vorläufig festgenommen. Warum es zu der Auseinandersetzung gekommen war, ist bislang unklar. Beide Parteien machen widersprüchliche Angaben. Auch das Geld, das dem Opfer eigenen Angaben zufolge geraubt worden war, konnte nicht gefunden werden.

Die Tatverdächtigen im Alter von 15, 16 und 19 Jahren wurden wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihr Opfer verlor im Krankenhaus wohl aufgrund des starken Drogenkonsums das Bewusstsein und wurde daraufhin stationär untergebracht. Die Überprüfung seiner Personalien ergab, dass gegen ihn ein Haftbefehl wegen Körperverletzung vorlag.

Quelle: BMO
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
17 Meter lang Hier wird ein Wal zerlegt
Kalifornien Start-up präsentiert erste schwebende Lautsprecher
Baumkronenpfad Hier gibt es Konzerte in luftiger Höhe
Kompliziert Dieses Sofa möchte nicht einsteigen
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Hüllenlos

Schöne Strände für ungetrübten FKK-Genuss

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote