30.11.2012, 08:51

Mitte Schottischer Tourist von Tram angefahren und schwer verletzt

Ein Tourist aus Schottland ist am späten Donnerstagabend von einer Straßenbahn in der Karl-Liebknecht-Straße in Berlin-Mitte angefahren und schwer verletzt worden.

Der 56-Jährige hatte offenbar eine rote Ampel missachtet, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Mann erlitt ein Schädelhirntrauma, in der Straßenbahn wurde niemand verletzt.

(dpa/ap)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter