29.11.2012, 14:44

Kreuzberg Fahrradfahrer stirbt bei Unfall

Ein Fahrradfahrer ist am Donnerstagmorgen bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Polizei zufolge fuhr der 28-Jährige um 7.20 Uhr die Duden- in Richtung Hauptstraße entlang. Als er links in den Loewenhardtdamm abbog, stieß er frontal mit einem entgegenkommenden Mazda zusammen.

Wie die Polizei weiter mitteilte, erlitt er dabei Knochenbrüche, innere Verletzungen, Kopfverletzungen sowie ein Schädel-Hirn-Trauma. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er wenig später starb. Der 57 Jahre alte Autofahrer erlitt einen Schock.

Während der Unfallaufnahme war die Dudenstraße zwischen der Boelcke- und der Wilhelm-Kabus-Straße in beiden Richtungen für rund zwei Stunden gesperrt. Der Busverkehr war hiervor allerdings nicht betroffen.

Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall. Informtionen nimmt der Verkehrsermittlungsdient unter der Telefonnummer 030/4664-581800 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter