29.11.2012, 07:44

Reinickendorf Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Ein 27 Jahre alter Fußgänger ist am Mittwochabend in Berlin-Reinickendorf von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Ein 69 Jahre alter Autofahrer hatte ihn beim Abbiegen von der Oranienburger Straße übersehen und ihn mit seinem Wagen erfasst, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Fußgänger kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter