27.11.2012, 15:49

Brandenburg Pakistani von zwei Männern misshandelt

Ein 30-jähriger Pakistani ist von zwei Unbekannten geschlagen und fremdenfeindlich beleidigt worden.

Wie die Polizeidirektion Ost in Frankfurt (Oder) erst am Dienstag mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits am vergangenen Donnerstag in Petershagen-Eggersdorf (Märkisch-Oderland). Auf dem Weg zum Bahnhof soll der Pakistani von dem Duo angehalten worden sein, einer der Männer habe Geld gefordert. Als der Pakistani angab, kein Geld dabei zu haben, habe der Räuber ihm mehrmals mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Als der Mann zu Boden ging, habe ihn der Angreifer mit rassistischen Äußerungen beleidigt. Schließlich flüchteten beide Männer.

(dpa/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter