27.11.12

Tegel

Polizist merkt sich Autokennzeichen - Einbrecher festgenommen

Weil ein Polizist außer Dienst sich ein Autokennzeichen gemerkt hatte, konnte am Montagabend ein Einbrecher in Berlin-Tegel festgenommen werden. Er war zuvor in eine Wohnung in der Kastanienallee in Rosenthal eingebrochen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Der Polizist verfolgte den Mann, konnte aber nur noch das Autokennzeichen feststellen. Deshalb konnte dann ein 50 Jahre alter Mann in seiner Wohnung in der Berliner Straße in Tegel festgenommen werden. Dort fanden sich auch elektronische Geräte und Schmuck, die er bei seinem Einbruch erbeutet hatte.

Quelle: dpa/ap
© Berliner Morgenpost 2015 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Unfallschutz Toronto hängt Leucht-Hoden ans Fahrrad
DFB-Präsident "Das ist ein einziges PR-Desaster für den…
Mysterium Steht der echte Heilige Gral in Valencia?
Wie die Monroe Platinblonde Kim Kardashian posiert oben ohne
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Halle brennt

Großeinsatz für Berliner Feuerwehr in Neukölln

Neuer Rekord

China baut gigantische Glasbodenbrücke über Canyon

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote