26.11.2012, 16:16

Brandenburg 950 Stangen Zigaretten im Auto geschmuggelt

Ein Schmugglerpärchen hat in seinem Auto 950 Stangen Zigaretten über die Grenze nach Deutschland transportiert.

Polizisten stoppten den Wagen am Montagmorgen auf der A12 bei Frankfurt (Oder). Den Angaben zufolge hatte es die Beamten stutzig gemacht, dass die voll beladene Rückbank des Wagens mit einem schwarzen Überzug bedeckt war. Insgesamt transportierten der Fahrer (43) und seine 36 Jahre alte Begleiterin in dem Fahrzeug 190.000 Zigaretten.

Der Steuerschaden der Schmuggelware hätte bei 36.000 Euro gelegen. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Steuerhehlerei ein.

(dpa/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter