26.11.2012, 10:41

Kreuzberg Männer gehen mit Messer und Flache auf einander los - Ohr abgeschnitten

Bei einer Schlägerei wurden am Sonntagabend in Kreuzberg zwei junge Männer schwer verletzt. Als die beiden Männer gegen 20.30 Uhr im Görlitzer Park aufeinandertrafen, kam es aus bislang nicht bekannten Gründen zu dem Angriff. Dabei erlitt ein 20-Jähriger Schnittverletzungen am Arm, an der Wange sowie am Hals. Sein ein Jahr jüngerer Kontrahent hat den Verlust eines Ohres sowie Schnittverletzungen am Arm und im Gesicht zu beklagen. Ersten Erkenntnissen zufolge sollen die Verletzungen mit Messer und Glasflaschen beigebracht worden sein. Beide Männer kamen in eine Klinik. Wegen schwerer und gefährlicher Körperverletzung ermittelt nun die Kriminalpolizei.

(BMO)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter