26.11.12

Kreuzberg

Männer gehen mit Messer und Flache auf einander los - Ohr abgeschnitten

Bei einer Schlägerei wurden am Sonntagabend in Kreuzberg zwei junge Männer schwer verletzt. Als die beiden Männer gegen 20.30 Uhr im Görlitzer Park aufeinandertrafen, kam es aus bislang nicht bekannten Gründen zu dem Angriff. Dabei erlitt ein 20-Jähriger Schnittverletzungen am Arm, an der Wange sowie am Hals. Sein ein Jahr jüngerer Kontrahent hat den Verlust eines Ohres sowie Schnittverletzungen am Arm und im Gesicht zu beklagen. Ersten Erkenntnissen zufolge sollen die Verletzungen mit Messer und Glasflaschen beigebracht worden sein. Beide Männer kamen in eine Klinik. Wegen schwerer und gefährlicher Körperverletzung ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Quelle: BMO
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Genua Havarie-Schiff Costa Concordia beendet letzte…
Geistig verwirrt? 25-Jähriger droht mit Bombe im Flieger
Seuche Ebola-Viren breiten sich in Westafrika aus
Nahost-Konflikt Bewohner in Gaza bergen Tote während Feuerpause
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Hiddencash

Die ungewöhnliche Schatzsuche des Jason Buzi

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote