25.11.2012, 13:53

Neukölln Frau und Mädchen fremdenfeindlich beleidigt und geschlagen

Eine 26-jährige Frau und ihre 11-jährige Schwester sind am Sonnabendmittag von einem unbekannten Mann zunächst fremdenfeindlich beleidigt und anschließend attackiert worden. Gegen 12.30 Uhr unterhielt sich das Geschwisterpaar in seiner Muttersprache, woraufhin der Unbekannte an sie herantrat und in abfälliger Weise ihr Gespräch nachahmte.

Darauf angesprochen, schlug der Mann unvermittelt der 26-Jährigen mit der Faust ins Gesicht und riss der laut um Hilfe schreienden Schwester an den Haaren. Danach beleidigte er das Geschwisterpaar fremdenfeindlich.

Eine Zeugin, die die Hilfeschreie hörte, alarmierte die Polizei. Der Unbekannte stieg sich kurz darauf in Begleitung einer Frau in ein Auto und entfernte sich. Die 26-Jährige und ihre Schwester wurden leicht verletzt und begeben sich selbst in ärztliche Behandlung.

(BMO)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter