25.11.2012, 13:29

Mitte Autofahrer fährt Fußgänger an

Schwere Verletzungen hat ein Fußgänger in der Nacht zu Sonntag bei einem Verkehrsunfall in Mitte erlitten. Bisherigen Ermittlungen zufolge fuhr ein 35-jähriger Fahrer eines "Citroen" mit seinem Wagen auf der Behren- in Richtung Wilhelmstraße.

Gegen 1 Uhr erfasste der Fahrer mit seinem Auto den 21-jährigen Fußgänger, der die Fahrbahn überquerte. Der junge Mann kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Aufgrund der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme war die Behren- zwischen der Wilhelmstraße und Cora-Berliner-Straße für etwa vier Stunden gesperrt.

(BMO)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter