24.11.2012, 14:57

Lichtenberg Radfahrer rempelt Fußgänger an - und sticht zu

Ein brutales Ende hat ein Streit am Freitagabend gegen 21.45 Uhr an der Straße Am Tierpark genommen. Als ein 50-jähriger Fußgänger an einer Baustelle einen eingeengten Gehweg passieren wollte, kam ihm ein Radfahrer mit einem Mountainbike entgegen. Dabei berührten sich die beiden und es kam deswegen zum Streit. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der 50-Jährige weglaufen, wurde aber von dem Radfahrer eingeholt und niedergestochen. Danach flüchtete der Unbekannte. Der Fußgänger wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo eine Operation vorgenommen werden musste. Derzeit besteht keine Lebensgefahr mehr.

(BMO)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter