24.11.2012, 14:52

Mitte Bäckerei-Lieferant wegen Brötchen Zähne ausgeschlagen

Zwei Unbekannte haben Sonnabend früh einen Lieferanten für Backwaren in Gesundbrunnen niedergeschlagen und verletzt. Gegen 6.20 Uhr fragten sie den 44-jährigen Mitarbeiter an der Brunnenstraße, ob er ihnen Brötchen geben könne. Als er dies verneinte, schlug einer der Unbekannten ihm unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Der Verletzte sank zu Boden, wo ihm die beiden Schläger mehrfach gegen den Kopf traten und anschließend in unbekannte Richtung flüchteten.

Der 44-Jährige setzte sich in seinen Lieferwagen und fuhr davon, um sich in Sicherheit zu bringen und alarmierte die Polizei. Er kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der Mann hatte mehrere Zähne durch die Tritte und Schläge verloren.

(BMO)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter