24.11.2012, 13:14

Mitte Falschparkerin fährt Mopedfahrer um

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr in Mitte hat ein Motorradfahrer schwere Verletzungen erlitten. Eine 32-jährige Fahrerin eines "Mercedes" parkte an der Invalidenstraße aus dem absoluten Halteverbot aus. Dabei erfasste die Frau mit ihrem Wagen den 75 Jahre alten Mopedfahrer. Der Mann stürzte auf die Fahrbahn und zog sich dabei die schweren Verletzungen zu. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

(BMO)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter