24.11.2012, 11:40

Wilmersdorf Feuerwerkskörper in BVG Bus gezündet

Drei Fahrgäste eines BVG-Busses haben am Freitag in Wilmersdorf Knalltraumata und Ohrenschmerzen erlitten. In Höhe der Haltestelle S-Bahnhof Hohenzollerndamm hatte ein Jugendlicher gegen 13.50 Uhr einem Bus der Linie 115 einen Feuerwerkskörper gezündet. Anschließend verließ er mit zwei Begleitern das Fahrzeug in Richtung S-Bahnhof. Die Fahrgäste im Alter von 12, 50 und 53 Jahren erlitten leichte Verletzungen und begeben sich selbst in ärztliche Behandlung.

(BMO)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter