23.11.12

Wilmersdorf

18-Jähriger überschlägt sich mit seinem Auto

Bei einem Verkehrsunfall in Berlin-Wilmersdorf hat sich ein 18-Jähriger mit seinem Wagen überschlagen.

Der junge Mann sei am Donnerstagabend im Hüttenweg unterwegs gewesen und habe kurz vor der Auffahrt zur Autobahn 115 aus bislang unbekannter Ursache das Bewusstsein verloren, teilte die Polizei mit. Deshalb sei er unkontrolliert mit dem Auto weitergefahren, in ein Waldstück gerollt, gegen zwei Bäume geprallt und habe sich anschließend überschlagen.

Bei dem Unfall zog sich der 18-Jährige Verletzungen am Arm zu. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Test ergaben, dass er weder Alkohol getrunken noch Drogen genommen hatte.

Quelle: dapd/sei
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Er werde Licht Australier sind die besten Festbeleuchter
Tarifstreit GDL-Chef Weselsky macht Druck
Vor Kreta Griechen retten 700 Flüchtlinge
Nordkorea Kim Jong-un fliegt auf Pilotinnen
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Offenbach

Ein Meer von Kerzen – Mahnwache für Tugçe A.

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote