23.11.2012, 09:49

Spandau Motorradfahrer angefahren und schwer verletzt

Ein 52 Jahre alter Motorradfahrer ist am Donnerstagabend in der Falkenseer Chaussee in Berlin-Spandau von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Der 52-Jährige stürzte nach Angaben der Polizei vom Freitag und kam mit Wirbelsäulenverletzungen ins Krankenhaus. Der 35 Jahre alte Autofahrer blieb unverletzt. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar.

(dpa/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter