21.11.2012, 07:10

Steglitz Motorradfahrer angefahren und schwer verletzt

Ein 38 Jahre alter Motorradfahrer ist am Dienstagabend in Berlin-Steglitz von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Ein 24 Jahre alter Autofahrer hatte ihm in der Thorwaldsenstraße vermutlich beim Abbiegen mit seinem Fahrzeug die Vorfahrt genommen. Der 38-Jährige stürzte und kam nach Angaben der Polizei vom Mittwoch zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt.

(dpa/bee)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter