20.11.2012, 10:03

Pankow 74 Jahre alte Autofahrerin rammt Rettungswagen

In Prenzlauer Berg ist am Montagabend ein Auto mit einem Rettungswagen der Berliner Feuerwehr zusammengestoßen. Nach bisherigen Erkenntnissen war gegen 18 Uhr eine 74-jährige "Skoda"-Fahrerin in den Kreuzungsbereich Wisbyer/Stahlheimer/Neumannstraße eingefahren und hatte dabei offenbar den Rettungswagen übersehen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem der "Skoda" auf die Seite kippte.

Die 74-Jährige sowie die vier Insassen des Rettungswagens, darunter eine 79-jährige Patientin, erlitten leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt wurden. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme war die Stahlheimer Straße ab Kuglerstraße in Richtung Wisbyer Straße bis 19.30 Uhr gesperrt, der Straßenbahnverkehr der Linie 12 musste unterbrochen werden.

(BMO)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter