19.11.2012, 18:10

Falkensee Mann überfällt Supermarkt und flieht mit Leergutbons und Geld

Ein unbekannter Mann hat am Montag einen Supermarkt in Falkensee (Havelland) überfallen. Wie die Polizei in Brandenburg/Havel mitteilte, lief der Täter mit einem waffenähnlichen Gegenstand auf die Kassiererin zu und zwang sie, die Kasse zu öffnen. Nachdem er sich selbst bedient hatte, verschwand er mit Bargeld und nicht eingelösten Leergutbons in unbekannte Richtung. Von dem Räuber fehlte noch jede Spur. Die Kassierin blieb unverletzt. Die Polizei machte keine Angabe zur Höhe der Beute.

(dpa/nbo)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter