19.11.2012, 12:46

Britz Taxifahrer mit Messer überfallen

Mit einem Messer ist am Montagmorgen ein Taxifahrer in Berlin-Britz bedroht worden. Der Räuber entkam mit seiner Beute, wie die Polizei mitteilte.

Der vermeintliche Fahrgast hatte sich zur Parchimer Allee chauffieren lassen, wo er dem Fahrer ein Messer an den Hals hielt und die Geldbörse forderte. Mit den Einnahmen seines Opfers flüchtete der Räuber zu Fuß.

Der 58 Jahre alte Taxifahrer blieb unverletzt.

(dapd/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter