19.11.12

Annahütte

Nach tödlicher Karnevalsfeier kommt Tatverdächtiger vor Richter

Der junge Mann, der verdächtig ist, bei einer Karnevalsfeier in Annahütte (Oberspreewald-Lausitz) einen 26-Jährigen niedergestochen zu haben, sollte noch an diesem Montag einem Haftrichter vorgeführt werden. Das sagte Staatsanwalt Horst Nothbaum.

Der 25-Jährige war am Sonntagvormittag von Spezialkräften der Polizei gefasst worden. Die Leiche wird derzeit obduziert, ein Ergebnis sollte am Nachmittag feststehen.

Nach derzeitiger Erkenntnis sollen sich Opfer und Täter in der Nacht zu Sonntag bei der Feier erst gestritten und dann geprügelt haben. Der 25-Jährige habe dann ein Messer gezogen und es dem anderen Mann in den Bauch gestochen, sagte Nothbaum. Ein sofort herbeigerufener Notarzt hatte nicht mehr helfen können.

Die Polizei sucht weitere Zeugen der Tat.

Quelle: dpa/sei
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Esa-Mission Raumsonde erreicht nach zehn Jahren ihr Ziel
"Comic-Con" Wenn Superhelden die Straße bevölkern
Nahost-Konflikt Al-Kuds-Demonstration in Berlin
Erotik-Roman Erster heißer Trailer zu "Fifty Shades of…
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Hiddencash

Die ungewöhnliche Schatzsuche des Jason Buzi

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote