19.11.2012, 12:03

Annahütte Nach tödlicher Karnevalsfeier kommt Tatverdächtiger vor Richter

Der junge Mann, der verdächtig ist, bei einer Karnevalsfeier in Annahütte (Oberspreewald-Lausitz) einen 26-Jährigen niedergestochen zu haben, sollte noch an diesem Montag einem Haftrichter vorgeführt werden. Das sagte Staatsanwalt Horst Nothbaum.

Der 25-Jährige war am Sonntagvormittag von Spezialkräften der Polizei gefasst worden. Die Leiche wird derzeit obduziert, ein Ergebnis sollte am Nachmittag feststehen.

Nach derzeitiger Erkenntnis sollen sich Opfer und Täter in der Nacht zu Sonntag bei der Feier erst gestritten und dann geprügelt haben. Der 25-Jährige habe dann ein Messer gezogen und es dem anderen Mann in den Bauch gestochen, sagte Nothbaum. Ein sofort herbeigerufener Notarzt hatte nicht mehr helfen können.

Die Polizei sucht weitere Zeugen der Tat.

(dpa/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter